Archive for August 2006

Dengue Fever

August 13, 2006

Gestern Nachmittag erhielt ich einen Anruf eines Kollegen, dessen 10-jährige Tochter in Cagayan (4 Stunden von hier) auf der Intensivstation liegt. Sie hatte gerade Dengue Fever überstanden, als festgestellt wurde, dass durch diese Krankheit Nieren und Leber angegriffen waren und versagten. Sie lag bereits auf der Intensivstation und wurde künstlich beatmet. Der Kollege und seine Frau hatten gefragt, ob ich vorbei kommen und dem Kind meinen Segen geben könne. Natürlich habe ich mir schnell Auto und Fahrer von der Regierung geborgt und bin hingefahren. Als ich ankam, war schon ziemlich klar, dass die Kleine nicht überleben würde. Man konnte deutlich die Spuren des Dengue Fiebers erkennen. Schlimm ist, dass die Menschen hier extreme Hoffnungen haben, wenn ein Europäer oder Amerikaner seinen Segen gibt. Heute früh ist sie gestorben – und das wegen eines Moskitobisses und Krankenhäusern, die zu weit entfernt sind, wenn man einen Notfall hat. Das war hart – auch für mich.

Mein Job

August 11, 2006

Gern möchte ich berichten, was ich hier eigentlich tue. Ich arbeite für die Natural Resource Management and Sustainable Development Unit der Regierung der Provinz von Agusan del Sur. Vor drei Jahren wurden 14 Aktivitäten / Initiativen bezüglich Umweltschutz aber vor allem hinsichtlich der Verbesserung der Lebensumstände der Bevölkerung im Umland definiert, wie z.B. die Einführung der Müllversorung und Sanitäranlagen, das Fördern von Bambus und Rattanproduktion oder die Minimierung illegaler Baumfällungsaktionen.
Diese Initiativen laufen sehr schleppend. Meine Aufgabe ist es, heraus zu finden, warum. So erkunde ich, wer im Sumpfe des öffentlichen Sektors an welchen Initiativen beteiligt ist, wo es Schnittstellen gibt, warum kein Wissen ausgetauscht wird, wo wir überhaupt stehen und warum die Prozesse so langsam voran geht. Daraufhin gebe ich Vorschläge zur Prozessverbesserung, führe z.B. eine Meetingstruktur ein, in welcher auch Protokolle geschrieben werden und Aktivitäten Personen und einem Zeitrahmen zugeteilt werden, führe eine transparente Kommunikatiosstruktur ein, kümmere mich um das Archivieren aller Dokumente auf EINER Datenbank oder zeige meinen Kollegen, wie viel man mit wenig Budget erreichen kann.
Zudem gehe ich auch mit in die Dörfer und führe Bewußtseinstrainings durch über Alternativen, die die Lebensumstände verbessern oder erkläre, wie wichtig es ist, ordentlich und vielfältig zu essen, Hygiene zu halten und nicht das Wasser zu trinken, welches zehn Meter weiter Abwasser genutzt wird.
In der gesamten Regierung mangelt es an Struktur und Organisation. So werde ich ich auch von anderen Abteilungen zu meetings eingeladen und unterstütze u.a. in der Reorganisation der Teams, erkläre, was man bedenken sollte, wenn man ausländische Investoren gewinnen will und vieles, vieles mehr.

  My Team


Debates about environmental issues. Vor jedem meeting wird hier gebetet.


Target Setting Workshop