Erster Einsatz Eurer Spenden

Am Dienstag, den 19.09. hielten wir auf dem Weg zu meiner „Patenschule“ an einer illegalen Mülldeponie, die direkt an einem Fluss liegt. Ich habe es mir nebenbei zur Aufgabe gemacht, mich um die Beseitigung dieser Deponie zu kümmern.  Laut Bürgermeister sind alle nötigen bürokratischen Prozesse bereits im Gange. Nur bin ich jetzt fast drei Monate hier und habe noch keine Verbesserung oder überhaupt Veränderung gesehen. Nach wie vor rollen tagtäglich LKWs mit Müllsäcken an. Auf die Frage hin, woher der Müll kommt (San Fransisco hat nämlich keine Müllbeseitigung), bekommt man keine Antwort oder plötzlich versteht niemand mehr Englisch. Der verantwortliche Bürgermeister wird für die Annahme des Mülls von wem auch immer bezahlt, was natürlich sehr entgegenkommend ist…Der Geruch ist widerlich, sie ist für alle zugänglich und Kinder hoffen aus den Müllsäcken noch gute Gebrauchsgegenstände zu finden, die sie verkaufen können. Am gefährlichsten ist jedoch die Kontaminierung des Bodens und vor allem des Flusswassers. Ärgerlich ist, dass hierfür schon Gesundheitsreports vorliegen, die den Grad an Kontaminierung analysiert und bestätigt haben, dass bereits aufgrund dessen erste Hauterkrankungen registriert wurden. Dieser Report ist nach meiner Anfrage im Gesundheitsministerium plötzlich nicht mehr aufzufinden…Wir stiegen kurz aus, um den Kindern dort Kleidung zu schenken, die ich am Vortag in einem second hand shop in San Fransisco gekauft habe. Somit sind die ersten 4 Euro Eurer Spenden für 7 T-shirts und 7 Shorts ausgegeben worden.

 

Kinder suchen im Müll nach Gegenständen, die sie verkaufen können

    

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: