Neue Leidenschaft – Tauchen

 

Da man auch mal aus der Welt hier ausbrechen und etwas Angenehmes und Schönes sehen muss, führte mich Ference, der Volunteer aus Ungarn, in die Welt des Tauchens ein. Einen Tauchschein braucht man hier nicht; jediglich Kontakte, etwas Geld und jemanden, der erklärt, was zu beachten ist. Bisher war ich drei Mal unter Wasser. Was ein Genuß. Man kann ja nicht immer nur an das Arbeiten denken und ein kleines Pläuschen mit Nemo ist wirklich entspannend.

   

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: