Archive for Januar 2007

NGO Summit

Januar 9, 2007

 

Im Laufe meines Aufenthaltes hier, habe ich einige NGOs kennen gelernt und mehr und mehr festgestellt,dass die NGOs, die in der Provinz aktiv sind, mitunter überhaupt nicht wissen, wie viele weitere NGOs hierebenfalls aktiv sind, mit teilweise den gleichen Projekten. Würde es eine Art Umbrellagesellschft geben, die die Profile aller NGOs, die in der Provinz aktiv sind, verwaltet, verfolgt, wo diese wie aktiv sind und Transparenz herstellt, könnte bedeutend mehr erreicht und effektiver gearbeitet werden. Redundanzen würden vermieden werden, Kooperationen und Synergien untereinander sowie mit der Regierung könnten kreiert und in regelmäßigen Zusammenkünften könnte Wissen, Best Practices oder Lessons Learnt ausgetauscht werden. Governor war von dieser Idee natürlich begeistert, da auch er überhaupt keinen Überblick hatte, wer in der Provinz wie aktiv ist und bat mich, eine Art NGO Summit zu organisieren. Ziel sollte es sein, eine Art Profildatenbank aller NGOs, die aktiv sind oder sein wollen zu erhalten, einen ersten Informationsaustausch zu gewährleisten, um eventuell Regierungs- und NGO-projekte zu verknüpfen sowie  Fragen, Bedenken und Wünsche diskutieren zu können. Die größte Herausforderung bei der Organisation des Events war die Identifizierung der NGOs. Da sie nirgendwo registriert sind, sind wir bis in die letzten Dörfer jedes Provinzbereiches gefahren / gelaufen und haben Kontaktdaten erfragt. Das Ergebnis war erstaunlich positiv. Am 3. Januar trafen das erste Mal  37 verschiedene NGOs aufeinander, hatten die Möglichkeit, sich vorzustellen und in ersten sektoralen break out sessions über gemeinsame Ziele und Prioritäten zu diskutieren. Es wurde eine Profildatenbank mit sämtlichen Kontaktdaten und Aufgabenrichtungen angelegt und in einer einstündigen Paneldiscussion beantwortete der Governor anonym gestellte Fragen, die währenddes Tages eingesammelt wurden.  In einer nächsten Zusammenkunft werden Regierungsprojekte vorgestellt und es wird diskutiert und geplant, wie man zukünftig effektiver und gezielter in der Provinz arbeiten kann. Laut Feedback ein gelungene Aktion, die von beiden Seiten her als sehr notwendig erachtet wurde. 


Per Sektor (Umwelt, Gesundheit, Bildung und Agrikultur) wurden gemeinsame

Ziele und Möglichkeiten der Zusammenarbeit diskutiert.